Exchange Fehler: “Der Nachrichtenspeicher hat die maximale Grösse erreicht”

Heute hatte ich ein Problem mit einem Exchange Server. Beim versand von Nachrichten aus Outlook erschien immer folgende Meldung.

Der Nachrichtenspeicher hat die maximale Grösse erreicht. Reduzieren Sie die Datenmenge dieses Nachrichtenspeichers, indem Sie Elemente auswählen, die Sie nicht mehr brauchen, und diese endgültig löschen (UMSCHALT + ENTF)

Da ich in der Umgebung einen Exchange 2003 hatte. Habe ich die Werte im Systemmanager des Exchanges geprüft. Auf dem Mailbox Store waren keine Grenzwerte eingetragen. Zudem war das betreffende Postfach nur gerade 200MB gross. Da Exchange einige Reiter im AD anlegt wo ein weitere Grenzwert festgelegt werden kann, habe ich auch diesen Eintrag unter Exchange Allgemein -> Speichergrenzwerte angepasst und die Einstellungen vom Exchange Server übernommen. Meiner Meinung nach waren dies alle Punkte die man anpassen musste, damit der Server keine Begrenzung mehr hat.

Als ich dann aber versucht habe eine Nachricht zu versenden oder Daten aus einem Backup in die neuen Postfächer zu verschieben erschien nach wie vor die Warnung, das der Nachrichtenspeicher die maximale Gröss erreicht hätte. Leider findet man zu diesem Fehler nicht wirklich viel Sinnvolles im Internet, was einem weiterhilft.

Nach einigem Haareraufen, bin ich dann aber auf die Lösung gestossen worden. Wie üblich bei Windowsanwendungen, ist es auch in diesem Falle nötig, die Anwendung neu zu starten. Was für den Exchange im klartext bedeutet, Start -> Ausführen -> services.msc und dort zum Dienst “Microsoft Exchange Informationsspeicher” gehen. Diesen Dienst Beendet man anschliessend und startet ihn neu.

Sobald der Information Store wieder Online ist, klappts auch mit dem Mailversand reibungslos.